Spiegelei-Paprika-Blume auf Reibekuchen mit Salat: am 25 Jan 2015 Zutaten:

Für 2 Portionen:

1 dicke Paprika
1 Salatgurke
2 EL Apfelessig
etwas Salz, Pfeffer, Zucker
2 EL Öl und etwas Öl zum anbraten
etwas Butter
2 Eier
2 Reibekuchen/ Kartoffelpuffer (TK oder selbst gemacht)

Zubereitung:

Das Stielende der Paprika herausdrehen oder -schneiden und die Kerne entfernen. Paprika waschen und in ca. 1,5 cm dicke Ringe schneiden. Je Portion einen schönen Paprikaring beiseite legen.

Den Rest der Paprika würfeln. Gurke waschen und schälen. Die Gurke in dünne Scheiben schneiden, die Paprika würfeln. Den Apfelessig mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. Öl darunter schlagen. Paprikawürfel und Gurke mit der hergestellten Soße vermischen.

Etwas Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Nun die Paprikaringe darin pro Seite ca. 1 Minute anbraten, dann wenden. Die Eier nacheinander aufschlagen und in jeweils 1 Paprikaring gleiten lassen. Bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten stocken lassen.

Inzwischen die Reibekuchen in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Die fertigen Spiegel­eier mit etwas Salz würzen und auf die Reibekuchen heben, mit dem Salat anrichten. Fertig!

Tipp: Man kann statt Reibekuchen auch Vollkorntoast oder Brot nehmen. Kreativ wäre auch ein Stück Brot in Form eines Blattes zu schneiden und dieses dann neben der Spiegelei-Paprika-Blume anzurichten.

Leckere Sachen: Anja's Diner © 2019
http://kochbuch.nsw-family.de/: