Aktuell gibt es 207 Rezepte in 6 verschiedenen Kategorien!

 
Bootstrap Slider
Ricotta-Ravioli in Rucolasahne: am 28 Jan 2017
Aufgenommen in: Hauptgerichte
Zutaten

Grundrezept Nudelteig f├╝r 4 Personen:
300 g Mehl
3 Eier (Gr. M)
1/2 TL Salz
2 EL ├ľl
1 EL Wasser

Au├čerdem:
3 EL Pinienkerne
50g getrockn. Tomaten in ├ľl
250g Ricotta (ital. Frischk├Ąse)
2 TL Pesto(Glas)
etwas Salz und Pfeffer
1 Bund Rucola
1 Zwiebel
2 TL Oliven├Âl
150-200g Sahne
1 TL Gem├╝sebr├╝he
2 EL heller So├čenbinder
200g Kirschtomaten

Zubereitung

Zuerst das Mehl, Eier, Salz, ├ľl und das Wasser mit den Knethaken des Handr├╝hrger├Ątes verr├╝hren, dann mit den H├Ąnden so lange kneten (5-10 Min.) bis der Teig sch├Ân glatt, gl├Ąnzend und elastisch ist. Den Teig dann in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde ruhen lassen. So "entspannt" er sich und l├Ąsst sich besser ausrollen.
├ťbrigens auch super f├╝r Band- und andere Nudeln!

In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne r├Âsten, dann wieder herausnehmen.
Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, danach fein w├╝rfeln. Diese dann mit Ricotta, 2 EL der Pinienkerne und Pesto verr├╝hren. Nach Belieben abschmecken.

Nun den Rucola putzen und waschen, die H├Ąlfte fein schneiden. Die Zwiebel sch├Ąlen und fein w├╝rfeln. In 1 TL hei├čem Oliven├Âl and├╝nsten. Dann 125ml Wasser, Sahne und Gem├╝sebr├╝he einr├╝hren und kurz k├Âcheln lassen, mit So├čenbinder binden und abschmecken. Danach den klein geschnittenen Rucola in die So├če r├╝hren.

Den Nudelteig erstmal halbieren. Nun Mehl auf die Arbeitsfl├Ąche streuen und das St├╝ck Teig so d├╝nn wie nur m├Âglich ausrollen (mit einer Pastamaschine wird das nat├╝rlich einfacher).
Nun den d├╝nnen Teig in Kreise, Quadrate oder Rechtecke schneiden.
Jetzt gibt es 2 Varianten!
1. Variante: Auf einem Quadrat, Rechteck bzw. Kreis einen Teel├Âffel der F├╝llung geben. Ein anderes Quadrat, ein Rechteck bzw. einen Kreis dar├╝ber klappen und mit den Gabelzinken die R├Ąnder der Teigtaschen zusammendr├╝cken.
2. Variante: Auf einer Quadrat-, Rechteck- bzw. Kreish├Ąlfte einen Teel├Âffel F├╝llung geben, zusammenklappen und mit den Gabelzinken zusammendr├╝cken.
Auch hier k├Ânnt ihr nat├╝rlich Ravioli-Stempel als Hilfe nehmen, wenn vorhanden.
Genauso mit allen anderen Ravioli verfahren, bis der Teig alle ist.

Danach die Ravioli in reichlich kochendes Salzwasser geben und 5-10 Minuten gar ziehen lassen.

Die Tomaten waschen und halbieren und im restlichen Oliven├Âl 2-3 Minuten d├╝nsten, mit Salz w├╝rzen. Die Ravioli herausheben. Diese zusammen mit der So├če, den Tomaten, ├╝brigen Pinienkernen und dem Rest Rucola auf Tellern anrichten.

Tipp: Dazu passt ein k├╝hler Wei├čwein.

Berühre die Bilder mit dem Mauszeiger, um zu scrollen:
Ricotta-Ravioli in Rucolasahne Ricotta-Ravioli in Rucolasahne
Kommentare zu diesem Rezept (0):

Es gibt noch keine Reaktionen auf dieses Rezept. Auf der rechten Seite kannst Du gern einen Kommentar schreiben!

 

Rezept-Links:

Neues Rezept vorschlagen Hinweis zu diesem Rezept senden Rezept weiterempfehlen Version zum Ausdrucken

Rezept-Bewertung:
  • Aktuell 1.41/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Punkte: 1.4/5 (27 Stimmen gezählt)

Schreibe einen Kommentar:

Spamschutz! Bitte Code eingeben: Code:

Blättern in der Speisekarte:

Andere Rezepte in dieser Kategorie:

Bunt belegte Hackpizza Kalbsleber mit Kirschen Curry à la Fretti Pfundspfanne Blumenkohlauflauf mit Curry

So oft wurde dieses Rezept angesehen: 000514

 

 


 

Vielen Dank - Dein Kommentar wird in Kürze freigeschaltet!