Aktuell gibt es 207 Rezepte in 6 verschiedenen Kategorien!

 
Bootstrap Slider
Pralinen-Blüten-Strauß: am 13 May 2017
Aufgenommen in: Desserts
Zutaten

Wir benötigen dafür:
- einen schönen Blumenübertopf
- eine Styroporkugel die gut über den Blumenübertopf passt (also nicht reinfällt, aber auch nicht zu groß ist)
- jede Menge einzelner Pralinen (am Besten welche die der/die Beschenkte mag) Roche z.B. macht sich super, aber wenn man sie nicht mag, bringt es nichts ;)
- Mini-Muffin-Papierförmchen
- Krepppapier in schönen Farben für Blüten und in grün für Blätter
- jede Menge Zahnstocher
- etwas Basteldraht und/oder Klebeband
- andere Deko wie Schleifchen, Perlen, Schmetterlinge usw.
- Transparente Geschenkfolie (zum Einpacken am Ende)

Zubereitung

In den Blumentopf könnt ihr schon kleine eingepackte Pralinen platzieren oder lasst es frei. Falls, dann aber nicht zu viele, sodass die Kugel gut in den Topf passt und relativ fest drauf sitzt. Unter die Kugel am besten 3-4 Zahnstocher setzen, sodass die Kugel gut im Topf sitzt und nicht wegrollen kann. Die einzelnen Pralinen jeweils in eine Muffin-Papierform setzen.

Aus dem Krepppapier, aus dem die Blüten entstehen sollen, schneiden wir etwa 5-7cm breite und etwa 12-15cm lange Streifen aus. Die müssen nicht genau abgemessen werden. Diese werden jetzt „halbiert“, indem wir nach und nach, jeden der Krepppapierstreifen mittig einmal drehen, sodass beide abgeschnittenen Enden zusammen sind. Legt ihr sie etwas schräg übereinander, entsteht ein größeres Blütenblatt, so könnt ihr die Blüten fast schließen lassen. Um komplett geschlossene Blüten zu bekommen, legt 3-5 in der Mitte gefaltete Streifen zu einer Art „Windmühle“ und legt die Praline verkehrtherum hinein, dann unten einfach Zahnstocher durch und mit Draht oder Klebeband festmachen. Eventuell überschüssiges Krepppapier abschneiden. Für eine Blüte benötigen wir etwa 3-5 dieser Blütenblätter. Die 3-5 Blütenblätter ordnet ihr nun zu einer Blüte an und befestigt es mit einem Basteldraht oder Klebeband um einen Zahnstocher. Die Praline auf dem Muffin-Förmchen einfach mittig von Oben auf den Zahnstocher stecken, das sie hält. So macht ihr das für alle Pralinen.

Nun beginnen wir die Kugel mit den Pralinen zu verzieren.
Die fertigen Blüten steckt ihr jetzt mithilfe des Zahnstochers in die Styroporkugel. Manchmal ist es leichter mit einem Zahnstocher vorzustechen, um die Pralinen nicht zu zerdrücken. Am besten bei der Styroporkugel von Oben mittig beginnend, rundherum stecken. Schön eng setzen. Dies machen wir so lange bis die Kugel komplett mit Pralinenblüten versehen ist und kein Styropor mehr zu sehen ist. Aus dem grünen Krepppapier schneidet ihr jetzt noch ein paar Blätter aus oder formt sie genauso wie die Blütenblätter und befestigt diese ebenfalls an Zahnstochern und steckt sie zwischen die einzelnen Blüten ins Styropor. Damit könnt ihr eventuelle Lücken auch gut kaschieren. Mit Schleifenband und anderer Deko macht ihr das ebenfalls, bis ihr zufrieden mit Eurem Werk seid. Oder wie wäre es mit Schmetterlingen auf den Blüten? Eurer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Seid kreativ!

Am Ende wird alles mit transparentem Geschenkpapier eingepackt und ist fertig zum Verschenken!

Berühre die Bilder mit dem Mauszeiger, um zu scrollen:
Pralinen-Blüten-Strauß Pralinen-Blüten-Strauß Pralinen-Blüten-Strauß Pralinen-Blüten-Strauß Pralinen-Blüten-Strauß Pralinen-Blüten-Strauß
Kommentare zu diesem Rezept (0):

Es gibt noch keine Reaktionen auf dieses Rezept. Auf der rechten Seite kannst Du gern einen Kommentar schreiben!

 

Rezept-Links:

Neues Rezept vorschlagen Hinweis zu diesem Rezept senden Rezept weiterempfehlen Version zum Ausdrucken

Rezept-Bewertung:
  • Aktuell 1.30/5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Punkte: 1.3/5 (23 Stimmen gezählt)

Schreibe einen Kommentar:

Spamschutz! Bitte Code eingeben: Code:

Blättern in der Speisekarte:

Andere Rezepte in dieser Kategorie:

Biskuitrolle mit Muster und Himbeerfüllung Käsekuchen in Form gebracht Windbeutel mit Vanillecreme oder Choux de la creme Eierlikör-Sahnetorte Friedhofserde mit Würmern

So oft wurde dieses Rezept angesehen: 000409

 

 


 

Vielen Dank - Dein Kommentar wird in Kürze freigeschaltet!