Aktuell gibt es 224 Rezepte in 6 verschiedenen Kategorien!

 
Bootstrap Slider
Türkischer Brotauflauf: am 21 Jan 2015
Aufgenommen in: Hauptgerichte
Zutaten

Für 2 Portionen:

200g Rinderhack
3 Eigelb (Kl. M)
2 EL Semmelbrösel
2 EL gehackter Oregano oder 1/2 TL getr. Oregano)
etwas Salz, Pfeffer, rosenscharfes Paprikapulver, Chiliflocken
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
5 EL Olivenöl
150g Fladenbrot
250g griechischer oder türkischer Sahnejoghurt
8 Kirschtomaten

Zubereitung

Das Rinderhack mit 1/3 des Eigelbes, den Semmelbröseln, die Hälfte des Oregano, sowie Salz, Pfeffer und Paprikapulver gut verkneten.
Die Zwiebel fein würfeln und mit der Hälfte des durchgepressten Knoblauchs unter die Hackmasse mischen. Nun mit nassen Händen etwa 10 gleich große Bällchen formen. Danach die Hälfte vom Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Fleischbällchen darin 10 Minuten rundherum anbraten.

Jetzt eine Auflaufform nehmen, diese mit einer halbierten Knoblauchzehe (den Schnittflächen) ausreiben. Das Fladenbrot grob würfeln und in die Form geben.
Auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 4 Minuten rösten (noch besser ist Ofen mit Grillfunktion)

Für die Sauce den Joghurt mit den restlichen Eigelben, dem übrigen Öl und dem Salz, Pfeffer und Chiliflocken vermischen.

Die Kirschtomaten halbieren und mit den Fleischbällchen zu den Fladenbrotwürfeln in die Form geben und dann die Joghurtsauce drüber gießen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Umluft 160°C) auf der 2 Schiene von unten 15-20 Minuten überbacken. Am Ende mit dem restlichen Oregano garnieren.

Berühre die Bilder mit dem Mauszeiger, um zu scrollen:
Türkischer Brotauflauf
Kommentare zu diesem Rezept (0):

Es gibt noch keine Reaktionen auf dieses Rezept. Auf der rechten Seite kannst Du gern einen Kommentar schreiben!

 

Rezept-Links:

Neues Rezept vorschlagen Hinweis zu diesem Rezept senden Rezept weiterempfehlen Version zum Ausdrucken

Schreibe einen Kommentar:

Spamschutz! Bitte Code eingeben: Code:

Blättern in der Speisekarte:

Andere Rezepte in dieser Kategorie:

Asia-Nudeln mit Putenbrust Kalbsleber mit Kirschen Gemüse-Curry mit Süßkartoffeln Lachs mit Granatapfel-Sojasauce-Marinade Entenbrust auf Portweinsauce und Mohnknödeln

So oft wurde dieses Rezept angesehen: 001078

 

 


 

Vielen Dank - Dein Kommentar wird in Kürze freigeschaltet!