Aktuell gibt es 221 Rezepte in 6 verschiedenen Kategorien!

 
Bootstrap Slider
Kartoffel-Gemüse-Curry: am 25 Jan 2015
Aufgenommen in: Hauptgerichte
Zutaten

Für 2 Portionen:

400g Kartoffeln
250g Blumenkohl
2Möhren
2 TL Currypulver
2 EL Öl
1 Lauchzwiebel
1/2 Zimtstange
200g Kokosmilch
1 TL Speisestärke
etwas Salz, Pfeffer, Zucker
etwas Ingwer
etwas Chilipulver

Zubereitung

Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Nun den Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Die Möhren schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Etwas Ingwer schälen und ganz fein hacken.
Nun den Ingwer, etwas Chilipulver, das Currypulver und mit etwas Öl zu einer feinen Paste mörsern. Dann die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, dann die Kartoffeln darin unter Wenden etwa 10 Minuten braten (am besten mit Deckel drauf). Blumenkohl und Möhren zugeben und weitere ca. 10 Minuten braten. Gewürzpaste zugeben und anschwitzen und die Zimtstange zugeben.
Das Ganze mit Kokosmilch und Brühe ablöschen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Nach 5 Minuten die Lauchzwiebeln zugeben und mitköcheln lassen.
Mit etwas Speisestärke die Soße binden. Das Curry mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, eventulell noch etwas Chilipulver dazugeben. Nicht vergessen die Zimtstange wieder entfernen. Das Curry auf tiefen Tellern anrichten und guten Hunger!

Berühre die Bilder mit dem Mauszeiger, um zu scrollen:
Kartoffel-Gemüse-Curry
Kommentare zu diesem Rezept (0):

Es gibt noch keine Reaktionen auf dieses Rezept. Auf der rechten Seite kannst Du gern einen Kommentar schreiben!

 

Rezept-Links:

Neues Rezept vorschlagen Hinweis zu diesem Rezept senden Rezept weiterempfehlen Version zum Ausdrucken

Schreibe einen Kommentar:

Spamschutz! Bitte Code eingeben: Code:

Blättern in der Speisekarte:

Andere Rezepte in dieser Kategorie:

Crepes mit Spargel und Schinken Rinderfilet mit Rotweinschalotten und Kartoffelecken Ricotta-Ravioli in Rucolasahne Hähnchencurry mit Reis Tortellini-Chili-Auflauf mit Kasseler

So oft wurde dieses Rezept angesehen: 001011

 

 


 

Vielen Dank - Dein Kommentar wird in Kürze freigeschaltet!